Welche Kompetenzen benötigen Ihre Mitarbeiter?

Was ist Ihre Unternehmensstrategie? Wo kommen Sie her und wo will Ihr Unternehmen langfristig hin?
Und jetzt die entscheidende Frage: Welche Kompetenzen benötigen Ihre Mitarbeiter dafür, dass sie gemeinsam mit Ihnen Unternehmensziele und -strategien erfolgreich umsetzen?

Kompetenzfelder

Zu folgenden Kompetenzfeldern biete ich Trainings an. Vor jedem Training ermitteln wir gemeinsam Ihre Ziele und unternehmensspezifischen Bedürfnisse. Das Training wird dementsprechend konzipiert und ausgerichtet. Alle Trainings führe ich auch gerne im internationalen Kontext und auf Englisch durch!

FÜHRUNG

Steigende Komplexität, flachere Hierarchien und dezentrale Entscheidungswege verlangen eigenverantwortlich und lösungsorientiert handelnde Mitarbeiter. Dafür brauchen Mitarbeiter Führungskräfte, die ihnen Spielräume gewähren, Transparenz schaffen, Netzwerke im Unternehmen bilden und Mitarbeiter aller Generationen auf Augenhöhe führen und entwickeln. Auf einer Skala von 1-10, wie ausgeprägt sind diese Kompetenzen aktuell bei Ihren Führungskräften?

RESILIENZ UND FEHLERKULTUR

Resiliente Menschen besitzen die Fähigkeit, sich auf stressreiche, herausfordernde und wechselnde Situationen flexibel einzustellen. Auch in schwierigen und belastenden Situationen bleiben sie optimistisch und lösungsorientiert. Stetiger Wandel und Veränderungsprozesse, die zunehmend einem „Trial-and-Error“-Prinzip folgen, fordern Mitarbeitern genau diese Kompetenz ab. Machen Sie den Resilienz-Check und entwickeln Sie gezielt Veränderungskompetenz!

KONFLIKTMANAGEMENT

Konflikte fangen klein an: Hier ein „falscher“ Ton, da eine als abwertend wahrgenommene Reaktion. Groß werden sie, wenn daraus eine spannungsvolle Dynamik entsteht, die sich zu einem Konflikt entwickeln kann. Je länger dieser andauert, desto mehr erhärtet er, bindet wertvolle Ressourcen und „steckt“ umliegende Systeme an. Lernen Sie daher, frühzeitig mit Konflikten umzugehen und sie gar nicht erst entstehen zu lassen!

HR-KOMPETENZ

Externe und interne Einflüsse fordern von HR ein ganzheitliches, systemisches Denken und strategische Kompetenz. Dafür braucht es ein Umdenken zur Aufgabe und Rolle von HR – weg vom administrativen Begleiter, hin zum proaktiven Berater. Begleiten Sie Ihre HR-Mitarbeiter im Verstehen dieser Rolle, der Entwicklung von Haltung und Beratungskompetenz, damit diese sie möglichst wirkungsvoll leben und umsetzen können!

Lernen fordert Erleben!

Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen finden in sozialen Kontexten statt. Daher geht es hier in erster Linie nicht um die Aneignung von theoretischem Wissen, sondern vielmehr um:

Handlungsbezogene
Kompetenzen

Fähigkeiten
zur Selbstreflexion

Flexibilität
von Einstellungen

Damit Lernen nachhaltig, praktisch relevant und auf der Verhaltensebene stattfindet, gestalte ich Trainings mit vielfältigen erlebnisorientierten und selbstreflektierenden Übungen. So werden gezielt Emotionen und das Erleben angesprochen und letztendlich wirkungsvolle Bilder erzeugt,die sich bei den Teilnehmern meist lebhaft und nachhaltig verankern.
ENTWICKLUNGSPROGRAMM

Young Professionals

Nachwuchskräfte wollen ihr Potenzial entwickeln, sich neuen Herausforderungen stellen, die Grenzen der eigenen Komfortzone kennen lernen und Netzwerke im Unternehmen aufbauen. Entwickeln Sie Ihre Young Professionals in einem modular aufgebauten Entwicklungsprogramm und unterstützen Sie sie, dabei ihr Potenzial zu entfalten!

PERSÖNLICHKEIT & SELBSTMANAGEMENT
  • Persönlichkeitsstruktur, Werte, Antreiber
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Prioritäten setzen, Ziele erreichen
  • Umgang mit Zeit und Ressourcen
  • Die eigene Karriere proaktiv steuern
FÜHRUNG –
DIE GRUNDLAGEN
  • Souveränität und Wirkkraft
  • Andere einschätzen und steuern
  • Strukturiert Feedback geben
  • Die Kunst des Delegierens
  • Informelle Führung oder vom Mitarbeiter zur Führungskraft
KOMMUNIKATION &
KONFLIKTMANAGEMENT
  • Psychologie der Kommunikation
  • Gesprächstechniken
  • Konfliktdynamiken und -phasen
  • Strategien kooperativer Konfliktlösung
  • Persönliche Konfliktmuster reflektieren
PRÄSENTATION &
MODERATION
  • Moderationsmethoden und -techniken
  • Medieneinsatz und Visualisierung
  • Zielgruppen definieren
  • Rhetorisch souverän auftreten
  • Meetings effizient gestalten
PFERDEGESTÜTZTE TRAININGSMAßNAHMEN

Wer bist du wirklich?

Pferde reagieren – aufgrund ihrer großen Sensibilität, die ihnen als Fluchttiere das Überleben sichert – sofort ehrlich und vorurteilsfrei auf unser Verhalten. Sie fragen immer: „Wer bist du wirklich?“ und erspüren die feinen Unterschiede zwischen tatsächlicher Absicht und gezeigtem Auftreten. Daher eignen sie sich so gut als Trainingspartner. Sie spiegeln unsere Persönlichkeit.

Aus ihren Reaktionen lässt sich unmittelbar und direkt ablesen, ob sie ihre Partner für vertrauens- und glaubwürdig halten. Dabei achten sie auf die kleinsten Anzeichen von Anspannung, Unsicherheit und fehlender Präsenz. Pferde folgen uns Menschen. Aber nur dann wenn ihnen jemand klar zeigt, wohin er möchte und welches Ziel er hat. Das spannende für die Teilnehmer: Dabei kommen oft unbewusste Prozesse und Verhaltensweisen ans Tageslicht, die durch die klaren Bilder lange im Gedächtnis bleiben und Veränderungen anstoßen.

Trainings führe ich in Kooperation mit Herta Kühn, Training By Horse durch.

Infoflyer